F & E-Strategie

Bristol-Myers Squibb hat in den letzten zehn Jahren 14 Produkte für die Behandlung von Krebserkrankungen, HIV/AIDS, Hepatitis, rheumatoider Arthritis und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie schweren psychischen Erkrankungen auf den Markt gebracht. Während wir in vielen dieser Indikationsgebiete auch zukünftig tätig sein werden, entwickeln wir unsere Forschungs- und Entwicklungsstrategie weiter, um uns auf die Bereiche mit dem höchsten therapeutischen Bedarf zu konzentrieren.

Damit tragen wir auch den äußeren Anforderungen Rechnung: dem wissenschaftlichen Fortschritt, dem therapeutischen Bedarf von Patienten und den Anforderungen des Gesundheitswesens. Daraus entstehen neue strategische Prioritäten für Forschung und Entwicklung, um uns noch stärker auf die Patientenbedürfnisse zu fokussieren.

Als ein führendes Biopharma-Unternehmen zeichnet sich das Unternehmen durch drei wesentliche Merkmale aus:

  • Das ideale Zusammenspiel von innovativem Portfolio und selektiver Integration.
  • Die Durchführung strategischer und zielgerichteter Transaktionen bei ausgewählten Indikationsbereichen.
  • Den Zugang zu Innovationen, die unsere Pipeline und unsere Leistungen verbessern.

Auf der Vergangenheit aufbauend – in die Zukunft gerichtet: Dies ist der zentrale Ansatz unserer BioPharma-Strategie.

Unter dem folgenden Link finden Sie aktuelle Meldungen aus dem Bereich Forschung und Entwicklung (in englischer Sprache)
http://www.bms.com/news/press_releases/pages/default.aspx

Haben Sie Interesse an klinischen Studien?

Alles beginnt hier. Erfahren Sie mehr in diesem Video.

 
 

Patienten und Angehörige

Wenn Sie mehr über aktuelle Studien erfahren wollen, besuchen Sie Bristol-Myers Squibb Study Connect.

Bewerbung als Studienzentrum

Wenn Sie sich als Studienzentrum bewerben wollen, klicken Sie bitte hier.